top of page

4 PHOTOSHOP TOOLS DIE DU ALS PORTRAIT-FOTOGRAF KENNEN SOLLTEST




In diesem Beitrag zeige ich dir die 4 wichtigsten grundlegenden Tools in Adobe Photoshop, die du als Portraitfotograf kennen solltest. Ich selbst benutze sie regelmäßig in meinem Nachbearbeitungsprozess. Vorweg, ja es ist diesmal hauptsächlich auf Portrait Fotografie ausgerichtet, ABER, du wirst diese Tools für jegliche Art der Fotografie anwenden können.


Einige dieser Tools sind auch in Adobe Lightroom vorhanden!




1. REPARATURPINSEL


Dieses Tool ist perfekt für kleine Detailkorrekturen. Du musst keine Proben nehmen, einfach nur das Werkzeug auswählen, die richtige Größe einstellen und auf die Fehler/Flecken oder was auch immer dich im Foto stört, klicken. Photoshop macht einen FANTASTISCHEN Job, probiere es aus! Sehr nützlich und mein Favorit, um kleine Flecken und Staub zu beseitigen, die du möglicherweise auf dem Sensor der Kamera oder auf dem Objektiv hast.




2. BEREICHSREPARATUR-PINSEL


Das Königswerkzeug zum Entfernen größerer Details wie großer Flecken, Logos auf Kleidung (wichtig für Stock Fotografie!) und sogar unerwünschte Personen oder Objekte in deinen Bildern. Es eignet sich perfekt um die Aufmerksamkeit des Betrachters auf das eigentliche Motiv zu lenken, da es mit diesem Tool möglich ist, größere Ablenkungen im Foto zu beseitigen.


Bei diesem Foto, habe ich sämtliche Logos an der Jacke entfernt




3. KOPIERSTEMPEL


Dies ist das beste Werkzeug, wenn Photoshop mit dem Bereichsreparaturpinsel oder dem normalen Reparaturpinsel Schwierigkeiten hat.

Du wählst neben dem, was du entfernen möchtest (vorzugsweise mit einem sehr weichen Pinsel) einen Bereich aus und malst dann über die eigentliche Stelle.


Ich verwende dieses Werkzeug auch, um Falten, unerwünschte Schatten, Tränensäcke usw. zu mildern. Auswählen und Malen mit geringer Deckkraft.

Eine weitere Technik wäre das sogenannte "Doge & Burn". Dabei geht es darum mit einem Pinsel Bereiche heller bzw. dunkler zu "malen".




4. VERFLÜSSIGEN/WEICHZEICHNEN


Mit diesem Filter kannst du unendlich viele Dinge machen! Angefangen bei kleinere Anpassungen wie z.B. ein Doppeltkinn oder Falten entfernen bis hin zu großen Schönheitskorrekturen um Models dünner aussehen zu lassen. Dieses Tool ist sehr vielseitig einsetzbar. In der Portraitfotografie ist meine Devise meistens "weniger ist mehr" bzw. "mit Maß verwenden", denn man kann es schnell damit übertreiben ;-)



Kleiner Hinweis, achte auf mein "Doppelkinn" :D



Adobe Photoshop ist ein sehr mächtiges Tool und meiner Meinung nach kein Bildbearbeitungs- sondern ein Bildmanipulationsprogramm. Mit Adobe Photoshop sind deiner Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt, alles was du dir irgendwie vorstellen kannst, Bearbeiten bzw. in einem Foto Manipulieren zu wollen, ist mit Photoshop in irgendeiner Art und Weise möglich.


Ich hoffe dir hat dieser Beitrag gefallen. Dies sind meine meistgenutzten Photoshop-Tools und sie haben meinen Bearbeitungsprozess sehr verbessert und erleichtert! Teil mir doch deine Gedanken und Erfahrungen dazu mit. Benutzt du auch Adobe Photoshop oder vl. ein anderes Programm und warum? :-)









 

PIN ON PINTEREST ↓↓



Comments


bottom of page